Online Casino: Spielen Sie wieder mit Echtgeld und Bonus in Deutschland.

By 18 June 2020

Online casinos

Wenn die Site Ihrer bevorzugten Institution aus anderen Gründen blockiert oder nicht verfügbar ist, ist es nicht schwierig, ihren Spiegel zu finden.

In der Regel wird ein Übergang automatisch ausgeführt: Wenn Sie zur vorherigen Adresse wechseln, die derzeit nicht funktioniert, wird sie zur aktuellen Arbeitsadresse umgeleitet.

Wenn die automatische Weiterleitung nicht erfolgt ist, können Sie die Adresse des Vertreters  des Casinos herausfinden, jedoch nur über offizielle Kanäle. Zum Beispiel:

  • per E-Mail
  • in sozialen Netzwerken
  • in Foren

Der resultierende Spiegel muss möglicherweise manuell in die Adressleiste des Browsers eingegeben werden, dies ist jedoch nichts.

Manchmal, wenn der vorherige Spiegel nicht mehr funktioniert, schalten reguläre Spieler vorübergehend das VPN ein, ändern ihre eigene IP-Adresse oder gehen anonym auf die offizielle Website und finden den Link im Support-Chat heraus. 

Obwohl es bewährte Glücksspielressourcen gibt, in denen Casino-Arbeitsspiegel veröffentlicht werden, ist es am besten, diese Unterstützung abzulehnen. Auch wenn die Informationen mit guten Absichten ausgelegt sind, wird auf dem Gebiet des Glücksspiels viel Geld in Umlauf gebracht, und Betrüger finden ständig Möglichkeiten, um zu täuschen. Einige Methoden und Techniken von Betrügern sind so gerissen und durchdacht, dass der Spieler nicht einmal sofort merkt, dass er ein Opfer war und seine Daten herausgibt. Die Falle kann also auch auf eine vertrauenswürdige Ressource geworfen werden, und Sie können darauf zugreifen, bevor der Administrator die Richtigkeit der veröffentlichten Informationen überprüft. 

Aber Wachsamkeit und Vorsicht helfen, Betrug zu vermeiden!

Unbequemlichkeit bei der Verwendung von Spiegeln

Nicht jeder vertraut Online-Casinos, die sich auf den russischen Markt konzentrieren und es vorziehen, an Spielorten in West- und Europa mit den maßgeblichsten Lizenzen zu spielen. Einige Spieler sind sich sicher, dass sie ihrem Klienten gegenüber am ehrlichsten und ehrerbietigsten sind. Beim Zugriff auf solche virtuellen Einrichtungen treten daher häufig Probleme auf - die Spiegelung der Hauptdomänen wird dort nicht unterstützt, selbst wenn die Sites selbst mit einer russischsprachigen Schnittstelle und Unterstützung ausgestattet sind.

  • Ihre Besitzer haben einfach beschlossen, sich nicht mit den Ländern zu befassen, in denen Glücksspiel gesetzlich verboten ist.

Darüber hinaus bieten nicht alle neuen Operatoren Spiegel im Voraus an. In solchen Casinos wird selbst das Support-Personal nicht immer sagen, ob die Site über einen eigenen Klon verfügt, um den Zugriff zu erleichtern.

Dann helfen alternative Methoden.

Möglichkeiten zur Umgehung der Casino-Blockierung ausser Spiegeln

Anonymisierer sind Dienste, mit denen Sie die IP-Adresse von einem Remoteserver verbergen können. Der Benutzer betritt die Seite des Diensteanbieters, gibt an der angegebenen Stelle die Adresse ein, die er besuchen möchte, und wird entsprechend den eingegebenen Daten umgeleitet. Beim Zugriff auf solche Dienste geht jedoch häufig die Datenübertragungsgeschwindigkeit verloren. Wenn Sie Software herunterladen müssen, besteht die Gefahr, dass der Computer mit schädlichen Dateien infiziert wird. 

Bewältigen Sie die Aufgaben der Umgehung von:

  • Sperren
  • der Datenverschlüsselung 
  • der Aufrechterhaltung der Sicherheit VPN (virtuelles privates Netzwerk)

erfolgreicher.

Diese Technologien stellen eine verschlüsselte Internetverbindung mit einer geänderten IP-Adresse über der Hauptadresse her. Der Einstieg kann also aus jedem Land erfolgen, das aus der Liste der VPNs vorgeschlagen wird. Dementsprechend ist es ausreichend, den Ort zu wählen, an dem es keine aufsichtsrechtlichen Beschränkungen gibt, und den für das Glücksspiel ausgewählten Ort zu besuchen.

Hier ist jedoch hinzuzufügen, dass der Spieler möglicherweise auf ein anderes Problem stößt:

  • Im Kampf gegen Bonusboni verbieten einige Casinos die Verwendung von VPN, um auf ihre Website zuzugreifen.

Daher muss diese Nuance sofort geklärt werden, bevor Gelder für das Spiel eingezahlt werden, damit es beim Abheben von Gewinnen keine Probleme mit der Einzug von Geldern oder sogar der Sperrung Ihres Kontos gibt.

Eine weitere großartige Option zur Umgehung der Sperre ist das Herunterladen des Casino-Software-Clients und die Installation auf Ihrem Computer. Mit dieser Methode müssen Sie keine Angst haben, zu einer Phishing-Website zu gelangen, und sich keine Sorgen machen, dass die Vorfreude auf das Spiel nicht durch den eigentlichen Vorgang, sondern durch Enttäuschungen aufgrund des fehlenden Zugangs zu einem virtuellen Glücksspielhaus ersetzt wird.

Wo ist Online Gambling legal?

Vor der Eröffnung eines Online Casinos stellt sich jeder Betreiber zunächst die Frage: Welchen Markt soll ich wählen? Wo kann ich frei agieren, und wo muss ich das Lizenzierungsverfahren durchlaufen?

Wir haben diese Frage untersucht. Unsere Experten haben eine Liste von Ländern vorbereitet, in denen der Betrieb von Online-Glücksspielen legal ist.

Um es noch bequemer zu machen, haben wir sie nach Kontinenten sortiert. Sie umfasst nicht nur die Länder, die bestimmten Anforderungen unterliegen und in denen das Online-Glücksspiel gesetzlich geregelt ist. Es gibt auch jene Länder, in denen Online-Glücksspiel weder reguliert noch verboten ist.

Wo Online-Glücksspiel auf der Welt legal ist:

Verfügbarkeit von Online Glücksspielen in der welt

Abhängig von unterschiedlichen Ansätzen zur Regulierung des Glücksspiels in der Welt, werden alle Länder in 4 Gruppen eingeteilt.

Länder, in denen ausländische Online Casinos nicht gesperrt sind:

  • Eritrea
  • Nigeria Aserbaidschan
  • Brunei
  • Hongkong
  • Japan
  • Kirgisische Republik
  • Laos
  • Malaysia
  • Katar
  • Singapur
  • Usbekistan
  • Jemen
  • Zypern
  • Bosnien und Herzegowina
  • Tschechische Republik
  • Island
  • Luxemburg
  • Serbien
  • Slowakei
  • Kaimaninseln
  • Salvador
  • Mexiko
  • Brasilien
  • Amerikanisch-Samoa
  • Australien
  • Guam
  • Neuseeland

Die lokalen Regulierungsbehörden stellen in diesen Ländern keine gesetzlichen Anforderungen. Ausländische Glücksspielseiten können in jeder Jurisdiktion lizenziert sein oder generell ohne Lizenz arbeiten.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass das Glücksspiel in diesen Ländern nicht unbedingt legal ist.

Auf den Kaimaninseln zum Beispiel ist das Glücksspiel komplett verboten, während die dort ansässigen Personen für die Teilnahme am Glücksspiel haften. Die Tatsache, dass ausländische Online-Casinos jetzt nicht gesperrt werden, kann nur durch die Unfähigkeit der Regulierungsbehörden erklärt werden. Und wenn das Online-Glücksspiel nicht legalisiert wird, ist die Sperrung von ausländischen Seiten nur eine Frage der Zeit.

Online-Glücksspielgesetze auf der ganzen welt

Heute hat fast jedes Land seine eigenen Regeln, die das landbasierte Glücksspiel regulieren. Die Situation beim Online-Glücksspiel ist jedoch unklarer. Wie man sieht, unterscheidet sich die Haltung gegenüber einheimischen und ausländischen Betreibern grundlegend von Land zu Land.

In der Europäischen Union z.B. unterliegen die Betreiber der ausländischen Glücksspielseiten den Anforderungen des EU-Rechts. Allerdings sind nicht alle Länder damit einverstanden, dass ausländische Betreiber keine Steuern an den lokalen Fiskus abführen. Im Gegensatz zu den Anforderungen der EU stellen sie die ausländischen Betreiber unter eigene Vorschriften, die sie zwingen, eine lokale Glücksspiellizenz zu erhalten und Steuern an den lokalen Haushalt zu zahlen. Zu diesen Ländern gehören Frankreich, Deutschland, Italien, etc..

Der zweite Grund für die unterschiedliche Haltung gegenüber lokalen und ausländischen Betreibern ist, dass viele Länder (vor allem jene, die technologisch noch nicht so weit fortgeschritten sind) einfach nicht über die Ressourcen oder Instrumente verfügen, um ausländische Unternehmen daran zu hindern, auf ihrem Territorium tätig zu werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Online-Glücksspiele weltweit verfügbar sind:

32 Länder verbieten den lokalen Betreibern, ohne eine Lizenz zu arbeiten, aber die Glücksspielseiten, die vom Ausland aus operieren, können ihre Dienste problemlos den Einheimischen anbieten. Unter ihnen sind die folgenden Länder: Seychellen, Armenien, Dominikanische Republik, Griechenland, Monaco, Norwegen, Kanada, Schweden, Schweiz, etc.

32 Länder erlauben Online-Glücksspiele nur mit der lokalen Lizenz. Zum Beispiel Österreich, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, die Niederlande usw.

28 Länder verbieten den Einheimischen das Glücksspiel und sperren die Seiten der lokalen Glücksspielanbieter. Ausländische Plattformen können jedoch frei arbeiten, auch wenn sie keine Lizenz haben. Diese Staaten sind entweder nicht willens oder nicht in der Lage, sie zu verhindern. Zum Beispiel Australien, Brasilien, Neuseeland, Mexiko, Japan, Singapur, Nigeria, etc.

93 Länder verbieten Online-Casinos nicht und lizenzieren sie nicht. Dazu gehören Bolivien, Uruguay, Venezuela, Bahamas, Argentinien, Ägypten, Kenia, Tunesien, Kosovo, Gibraltar, etc.

Online–casino.biz Online–casino.site Online–casino.website Online-casino-bonus.pro Online-casino-bonus.website